TELEFONSERVICE +49 (0) 89 588 088 490 EMAIL info@hanfgoettin.com VERSANDKOSTENFREI ab 70€ (DE/AT)
Wie CBD Öl die Regeneration nach dem Sport unterstützt | HANFGÖTTIN

CBD Öl beim Sport und Regenrattion - Wie es helfen kann erklärt HANFGÖTTIN

CBD Öl im Leistungssport? Was in Amerika von hochrangigen Spitzensportlern schon seit Langem praktiziert wird, findet auch in Deutschland immer mehr Anwender. CBD Öl hilft bereits vielen Sportlern bei der Regeneration von Muskeln und Gelenken nach ausgiebiger Belastung beim Sport. Aber bringt das überhaupt etwas? Und wenn ja, wie wirkt sich CBD auf den Körper aus? Und fällt CBD denn nicht unter Doping? Kann man CBD Öl auch für Yoga Sitzungen anwenden? Viele wichtige Fragen rund um das Thema „CBD Öl im Sport“, welche wir hier klären möchten.


Wie kann CBD Öl bei der Regeneration von Muskulatur und Gelenken nach dem Sport helfen?

Cannabinoide, welche in der Hanfpflanze enthalten sind, können vom Körper selbst hergestellt werden. Die bekanntesten Cannabinoid Rezeptoren in unserem Körper, an die die Cannabinoide andocken können sind der Cannabinoid-Rezeptor 1, kurz CB1 und der Cannabiboid-Rezeptor 2, kurz CB2. Man findet ersteren im Nervensystem unseres Darms, sowie im zentralen Nervensystem und den CB2 Rezeptor auf den Zellen unseres Abwehrsystems. Diese CB Rezeptoren sind Bestandteil des sogenannten Endocannabinoid-Systems, welches der Regulierung von Körperabläufen dient. Diese komplizierten Abläufe stehen in engem Zusammenhang mit der Schmerzwahrnehmung, der Entzündungshemmung und dem Regeln von Schlaf. Die Einnahme von HANFGÖTTIN CBD Öl und die dadurch veranlasste Ausschüttung bestimmter Substanzen vom Nervensystem, kann also der Schmerzlinderung und der Heilung von Entzündungen dienen.


Was passiert während des Sports in unserem Körper?

Täglich kommt es im Körper zu kleinen und manchmal auch größeren Entzündungen. Diese sind wichtig, um uns gegen Krankheitserreger und geschädigte Zellen zu schützen. Das macht sich beispielsweise im Rahmen einer Grippe oder einer Erkältung bemerkbar, wenn unser Organismus auf die Krankheitserreger mit Fieber reagiert. Nach Abklingen dieser Prozesse fühlen wir uns wieder besser und erhalten unsere Leistungsfähigkeit zurück.
Auch beim Sport entstehen durch die starke Belastung von Muskeln, Sehnen und Bändern und Gelenken, viele kleine Entzündungsprozesse. Wir kennen das alle als den berühmten Muskelkater. Diese Schmerzen kommen von winzigen Schädigungen der Muskelfasern, eben jenen Mikroverletzungen in den Muskelfibrillen, aus denen unsere Muskelfasern zusammengesetzt sind.

Was kann man mit der Einnahme von CBD Öl nach dem Sport bewirken?

Leistungssport ist genau genommen ziemlicher Stress für den Organismus. Denn während des Sports passieren eine Vielzahl komplizierter Vorgänge, die zum Erreichen des Zieles, nämlich mehr Ausdauer, Kraft und Muskelmasse, erforderlich sind. Um seine Leistung auf einem konstanten Level zu halten, beziehungsweise um eine Leistungssteigerung herbeiführen zu können, muss man sicherstellen, dass sich Trainingseinheiten und Erholung die Waage halten. Dies ist deshalb so wichtig, da sich in der Regenerationsphase und nicht während des Sports Muskelmasse bilden kann. Pausen zwischen den Trainingseinheiten und ausreichend viel und vor allem effizienter Schlaf sind daher für Sportler genauso wichtig, wie das Training selber, um gesund, verletzungsfrei und leistungsfähig zu bleiben und eine Leistungssteigerung herbei zu führen. Durch das regelmäßige Training gewöhnen sich die Muskeln nach und nach an die Belastung. Während man zu Beginn noch häufiger mit Schmerzen durch Muskelkater zu kämpfen hat, lassen die Schmerzen mit der Zeit nach, die Regenerationszeit verkürzt sich und Entzündungen und Verletzungen werden reduziert und vorgebeugt. CBD Öl kann durch seine entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften zusätzlich dabei helfen, entstandene Verletzungen und Entzündungsprozesse zu heilen, Schmerzen zu lindern und die Regeneration nach dem Sport zu beschleunigen, indem es die körpereigenen Prozesse unterstützt. Zudem wirkt CBD Öl entspannend und beruhigend und kann so den für Sportler so wichtigen tiefen und ruhigen Schlaf fördern.

Gilt die Einnahme von CBD Öl als Doping? 

Eine besonders für Leistungssportler wichtige Frage, denn Cannabidiol stand tatsächlich lange auf der Liste von unzulässigen Substanzen im Sport und galt daher als Doping. Seit Anfang 2018 wurde CBD Öl von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen, nicht so allerdings THC, was immer noch verboten ist und bei positivem Ergebnis einer Dopingkontrolle zu Sperren und Verlust von Titeln führt.

CBD Öl und Yoga – Eine gelungene Mischung?

Yoga erfreut sich in Deutschland stetig zunehmender Beliebtheit. Yoga wird nachgesagt, dass es unterstützend dabei wirkt, kreisende Gedanken zu ordnen und festgefahrene Muster und Barrieren zu durchbrechen. Regelmäßiges Yoga-Training kann zudem wieder mehr Elastizität in müde Gelenke bringen, Kraft, Körperbeherrschung und Ausdauer verbessern, ein angenehmes Entspannungsgefühl im Körper erzeugen und für einen klaren Geist sorgen. Diese angenehmen Empfindungen sind es, an die sich der Körper schnell gewöhnt und ähnlich wie beim Konsum von THC, mehr davon möchte. Bei jedem Sport übrigens, ganz egal ob beim Tennis, Fußball, Kraftsport oder beim Joggen, sind es diese Gefühlszustände und das „Auspowern“, was für die Ausschüttung von Glückshormonen sorgt und dieses „High“-Gefühl verursachen. Beim Yoga können die Wirkstoffe im CBD Öl dafür sorgen, dass die Konzentration erhöht, Entspannung schneller erreicht und auch die nachfolgende Regeneration gefördert wird.

Wie werden die CBD Öl Tropfen begleitend zum Training eingenommen?

Die Wirkung der CBD Öl Tropfen ist von Person zu Person ganz unterschiedlich. Einige reagieren schon nach der ersten Einnahme, andere merken erst nach einigen Tagen oder Wochen eine Wirkung. Ratsam ist es in jedem Fall, mit der niedrigsten Dosierung, mit den 5%igen Tropfen, zu beginnen und die Menge dann langsam kontinuierlich zu steigern, bis sich eine Verbesserung einstellt.

Wie wird das CBD Öl eingenommen?

Um eine gute Wirksamkeit zu erzielen, sollte das Öl in der gewünschten Dosierung direkt unter die Zunge getropft werden, da über die Mundschleimhaut die Cannabinoid-Rezeptoren am schnellsten aktiviert werden können. Für einen bestmöglichen Effekt sollte 30 Minuten nach der Einnahme des CBD Öls weder gegessen, noch etwas getrunken werden.

Wie kann ich neben der Einnahme von CBD Öl die Regeneration nach dem Sport unterstützen?

Wichtig ist ein gutes Aufwärmtraining, langsame Steigerung, die richtige Selbsteinschätzung um Überanstrengung zu vermeiden und regelmäßiges Training, im Wechsel für Kraft und Ausdauer. Man muss dem Körper unbedingt genügend Zeit zur Erholung zugestehen, sollte für ausreichend guten Schlaf sorgen und auf eine ausgewogene vitaminreiche Ernährung achten mit genügend Mineralien und Nährstoffen, die den Muskelaufbau unterstützen können. Massagen und warme Bäder helfen ebenso bei der Entspannung der Muskeln und sind ein angenehmer Abschluss eines anstrengenden Trainingstages.



Du möchtest mehr Wissen über CBD Öl und wie es sich auf den menschlichen Körper auswirken kann? Das und viel mehr beantworten wir dir in regelmäßigen Blogbeiträgen. Schau dich einfach in unserem Blog oder auf unserer Startseite vorbei. Dort findest du die wichtigsten Infos und Cannabis Vokabeln.



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@